bg_Kurse
 

Ausbildung zur Tanzlehrer-Assistentin


1. Ausbildungsmodell

Wir haben ein Ausbildungsmodell entwickelt, welches effizient die Vorteile verschiedener Un­ter­richtsformen nutzt und dadurch sehr kostengünstig ist. Es basiert auf einer Mischung von Grup­penunterricht, Einzelunterricht und dem gemeinsamen Besuch von Salsakongressen.

Mit der Mitarbeit an der Schule kannst du dir die Ausbildung teilweise finanzieren. Sie ist ein integraler Bestandteil der Ausbildung. Beim Assistieren lernst du gleichzeitig die Führungsrolle kennen. So ist die Arbeit bei uns immer sehr spannend und lehrreich.

Die Ausbildung zur Tanzlehrerin, die den Unterricht selbständig gestaltet, ist die direkte Fort­setzung zu dieser Ausbildung und beinhaltet im wesentlichen dieselben Punkte.

2. Anforderungen

Menschliche Qualitäten
Deine menschlichen Qualitäten (Umgang mit den Menschen, Ausstrahlung, Persönlichkeit, Zu­ver­lässigkeit, ...) sind uns am allerwichtigsten. Wir unterrichten gelebte Salsa, d.h. Lebens­freude, Kommunikation, Sinn für das Miteinander, wo jeder so genommen wird wie er ist. Gehst du gerne auf Menschen zu und freust dich über ihre kleinen und grossen Fortschritte?

Tänzerische Qualitäten
Es ist erwünscht, dass du schon gute Vorkenntnisse mitbringst und dich bereits mit Lady-Style auseinander gesetzt hast. Noch wichtiger ist uns aber deine Einstellung zum Tanzen: Hast du Lust, an dir zu arbeiten, immer neues zu entdecken und Abläufe bis ins kleinste Detail auszu­ar­beiten? Willst du den Rhythmus spüren, mit ihm schwingen, eins werden mit ihm?

3. Zentrale Themen der Ausbildung

Beide Rollen kennen: Führen und Führen lassen
Zusammenhänge erkennen 
Effizientes Korrigieren (Problem auf den ersten Blick erkennen)

Ausdruck, Bewusstheit und Differenzierung der Bewegung
Arbeit an der persönlichen Ausstrahlung
Geschmeidigkeit, Fluss, Harmonie, ...

Rhythmische Sicherheit
Tieferes Verstehen der Musik (inkl. Son, Guaguancó, ...)

Mehr als einen Tanzstil kennen:
Latino-Stile, Show-Tanzstile, on 1, on 2, Cha Cha, Tango, Bachata, Bachatango, Zouk, ...
Stilmerkmale, Stilsicherheit
Tanzen zu anspruchsvolleren Rhythmen

Techniken und Tricks
Spezial-Schritte
Repertoire an «intermediate - advanced Moves»

Improvisation
Vortanztraining
Shows

4. Diplome

Wir geben dir bei Bedarf eine Bestätigung der Ausbildung und der Mitarbeit. Wir vergeben allerdings keine Diplome. Das Gerange um offizielle Anerkennung würde unserer Philosophie widersprechen. Übrigens gibt es immer neues zu lernen. Wir sind eigentlich nie ausgebildet, höchstens eingebildet.

5. Kosten

Die Kosten hängen so sehr von deinen Vorkenntnissen und deinem Einsatz ab, dass es unmöglich ist, hier verbindliche Angaben zu machen. Mit der Mitarbeit an der Schule kannst du dir die Ausbildung teilweise finanzieren. Mit der Zeit kannst du auch mehr verdienen, als die Ausbildung kostet. Eine Erstinvestition von 1‘000 Fr. muss in den allermeisten Fällen schon möglich sein, damit wir einen guten Aufbau garantieren können.

Wir bemühen uns um faire Bedingungen und halten diese in einem Vertrag fest.

Das Salsa Mágica Team
<< zurück